Gallery
 Toyota Wunsiedel

2. Treffen des Toyota Team Wunsiedel vom 9.- 11. September auf der Luisenburg

Wohl selten in Vergangenheit wurden die Teilnehmer eines Treffens derart mit Gastgeschenken und Pokalen bedacht. Die am Eingang überreichten Tassen (für die Freitag-Ankömmlinge wurde nachgereicht) durften im Festzelt am Samstagabend mit Sekt gefüllt werden. Dazu gab es ein 50 Liter Fass Freibier. Alle Teilnehmer des Konvois zum Autohaus Engel erhielten von Firmenchef persönlich eine kleine Flasche Prosecco und ein Toyota Schlüsselanhänger-Lenkrad. Das Bewertungsprogramm wurde von über 70 Pokalen abgedeckt, dazu durften die „weiteste Anreise“ und die zwei größten Clubs auf die Bühne. Die Klassensieger, sowie einige „auffällige Personen der Toyota Szene“ erhielten je ein Celica-Mousepad. Setzt man die Pokale und Gastgeschenke ins Verhältnis zu den angemeldeten Teilnehmern, dann steht es 500 zu 99. 500, das ist die kumulierte Anzahl aller Pokale und Gastgeschenke. 99, das sind die registrierten Autos. Eigentlich wären es 102 Autos gewesen. Leider hatte das Trio um Torsten Riedel Pech  bei der Anreise und kam nach einer Zwangspause in Weiden erst am späten Abend an. Wirft man die Toyotas der Tagesbesucher und Aussteller in den Pott dazu, dürfe die Gesamtanzahl der Autos bei knapp 150 liegen.

Die Entscheidung für das Zweite Treffen fiel bereits bei der ersten Veranstaltung vor genau einem Jahr. Dank seelisch-moralischer und finanzieller Unterstützung des Toyota Autohaus Engel wurde es dem Toyota Team Wunsiedel wieder ermöglicht, den Parkplatz der Luisenburg für das 2. September-Wochenende (nach der Festspiel-Saison) zu mieten. Die Einteilung des Areals ist optimal für Veranstaltungen. Auf der einen Seite der Durchgangsstraße befanden sich Festzelt und die Händlermeile, die gegenüberliegenden Parkbuchten waren für Autos und Zelte der Teilnehmer reserviert.
Gleichzeitig mit dem 2. Treffen der Wunsiedler beschloss der Toyota Celica Club Oberfranken, seinen 20-jährigen Geburtstag zu feiern. Ein nochmaliger Dank an die Leute aus der Schweiz und an die einheimischen Clubs, die das Treffen besucht haben. Wir hätten zwar gerne mehr Gesichter und Autos aus vergangenen Zeiten gesehen, doch die Schwerkraft der heimischen Kanapees schien unüberwindbar gewesen zu sein.

Der Freitag lag noch im Einfluss des sich wahrscheinlich zu letztem mal aufbäumenden Sommer 2005. Samstag Nachmittag exakt um 15:00 zur Vorbereitung des Konvois wechselte Petrus seinen Rasierapparat von trocken auf nass, weshalb die geplanten Zeiten für die Clubspiele wie Chips auf dem Roulettetisch nach hinten geschoben wurden. Während der Zylinderkopfweitwurf noch bei Tageslicht stattfand, musste der Aygo unter Flutlicht per Seil gezogen werden. Auch am Sonntag morgen zur Pokalverleihung war außerhalb des Festzelts mehr oder weniger der Regenschirm angesagt. Dieses Wetter hat uns fast die komplette Saison 2005 begleitet.

Mein erstes Bild vom Freitag Nachmittag: Harald vom Toyota Team Wunsiedel begrüßt markenfremden (und immer willkommenen) Besuch: Neben Michael Nagel vom Ford Team Oberpfalz steht PzYcO, Webmaster des VW-Audi-Forum-Bayern. Seine Frau zeigt sich Tuningcars-konform :-))

Ein Schwung Youngtimer war bereits eingetroffen: Corona Mark II, Celica RA29 (US), TA40 Coupé, Corolla Coupé

Corolla EE8 im Super-Zustand - ein echte Seltenheit, weil diese Generation der Corolla fast ausgerottet wurde

der für historischen Motorsport aufgebaute TA22 stand neben dem Aygo, der Supra und einem Toyota 1000 im park fermé von Engel

gleich daneben stellte Autotechnik Hahn aus Kulmbach aus

auf dem Platz lautete das Motto der aktuellen MR2: Flügel hoch 

Eine Celica der letzten Baureihe schaltete ihr Underfloor an

Apropos Licht: der beleuchtete PC des Toyota Team Wunsiedel stand an der Anmeldung

Clubspiele: elegante Haltung beim Zylinderkopf-Weitwurf

wie gesagt - Aygo Pulling unter Flutlicht

Das Celica Team Berlin wird mit doppelt-manueller Richtungsanzeige eingewiesen

Die Mannschaft um Torsten Riedel hatte einen Pannenfall bei der Anreise und kam deshalb erst am Samstag abend an. Sie brachten sogar den Mechaniker von der A.T.U Hauptstelle Weiden mit, der ihnen bei der Abdichtung des Turbos geholfen hat

3 Stunden war der Turbo krank, jetzt läuft er wieder Gott sei Dank (frei nach Wilhelm Busch)

ein Supra - den Rest erzähl ich vielleicht später

Torstens MR2 ist mittlerweile zum TV-Star avanciert

Sinay von ATZ Tuning führte die db-Messung durch

der lauteste kam aus Sachsen

das T18-Cabrio aus Heidenheim fiel mehr durch seinen Bausatz und den Rädern auf

Friedhelm Engel in seinem aktuellen Lieblingsspielzeug ...

sein 2 Liter 16-Ventiler mit dem Schnitzer Gruppe 5 Kopf und Engel-Auspuff röhrte durch den Wald der Luisenburg

Lothar Martini (links) verriet mir, dass das 20-jährige des TCC Hessen vielleicht nächstes Jahram Hockenheimring stattfinden wird

Der Toyota Celica Club Oberfranken ist manchmal über sich hinausgewachsen

Barbara und Heinz Hahn überreichten dem TCCO zum 20sten eine schöne große Flasche

Der TE71 war Teilnehmer der Deutschen Rallyemeisterschaft 1982. Wieder belebt fährt er heute bei den Youngtimern. Team: Gerhard Wolfrum/Robert Plietsch. Aktueller Stand drei Rennen vor Saisonende: Platz 1 vor Opel Kadett GSi und Kadett GT/E

Hier die Gewinner der Celi News Sonderpokale

es regente zum Einmarsch Einmarsch bei Engel

das ist wohl absolut einmalig in der Szene: alle Teilnehmer wurden von Friedhelm Engel persönlich mit einem Gastgeschenk begrüßt

der allseits bekannte 2000 GT von Toyota Deutschland schaute sich in aller Ruhe seine Nachfolger an

wie diesen wunderschönen 2000 GT des Typs RA28

TA23 aus dem Ansbacher Kreis

T18 Cabrio vom Franzl aus der Schweiz

.. doch auch die modernen Hochbauten wie der Verkaufsschlager Yaris Verso waren mit von der Partie

.. und einem Menge an Corollas - bis nächstes Jahr in Großhennersdorf zum Shooting

Peers Corolla vom Toyota Club Thüringen

Klick auf die Litfasssäule des Toyota Team Wunsiedels verlinkt mit der Pokalliste

Klick auf Konvoi verlinkt zur tuningcars.de-Galerie

mk 12-09-05

 
 
Gerd Plietsch Presse
 
 

Motorsport Termine 2017 (Klick)

 
Kuba
 
 

Kuba Galerien (Klick auf Bild)

 
TEV Car Mediation
 
 

KU-LT ... mehr darüber KL-CK F BLD

 
7 by 7
 
 

Alle sieben Treffen des Toyota Team Wunsiedel auf einen Blick

 
Schachbrettmégane
 
 

Schachbrett-Albert und sein Mégane sind online

www.Tuningcars.de - SP MEDIA AGENTUR HOF GmbH · Agentur für Internet · Werbung und Design · 09281/83314-0