Gallery
 Opel Arena 09

3. Tagestreffen des Opel Club Frankenhöhe e.V. vom 31. Mai

Für einen Tag im Jahr wird das Außengelände der Arena Hohenlohe zum Treffpunkt für die „wir sind Opel“ Generation. Das von der Rinderunion Baden-Württemberg e.V. betriebene Veranstaltungszentrum liegt nur einen Steinwurf von der Autobahnausfahrt Ilshofen (A6 Nürnberg-Heilbronn) entfernt und dient unter anderem auch Sportveranstaltungen. Die Piloten tiefergelegter Opels schätzen den ebenen Asphalt des großzügig ausgelegten Areals. Nicht einmal schlechtes Wetter könnte die Veranstaltung zu sehr negativ beeinflussen, da zumindest für die Köpfe ausreichend Unterstellmöglichkeiten vorhanden sind. Veranstalter, sowie die Besucher des Opeltreffens sind von der so genannten Catering-Area begeistert. Dem Club steht die komplette Kücheneinrichtung zur Verfügung und die Opelaner können sich auf der sonnigen Terrasse vergnügen.

Der 333ste Teilnehmer bekam als Letzter seine Startnummer auf die Scheibe gedrückt. Die Liste der zu vergebenden Pokale bleibt überschaubar. Neben je 8 Jubelkelche für Front- und Heckantrieb huldigt man dem Astra, der sein eigenes Klassement zugesprochen bekommt. Je drei Pötte fallen für Airbrush, Innenausstattung und Motorraum ab. Das Auto mit den meist eingetragenen Kw, sowie der größte Club und die weiteste Anreise gehen ebenfalls nicht leer aus. Im Gegensatz zur  Publikumsbewertung in Ellwangen macht sich hier eine Jury ans Werk, die unter der überdachten Bewertungsstation alle Kandidaten vorfahren lässt. Vergleicht man die Ergebnisse mit den Stimmen in Ellwangen, bleiben Überraschungen nicht aus. Unter den nur acht angemeldeten Heckantrieblern fährt der absolute Matchwinner aus Ellwangen (Manta B Kompressor) nur als Siebter vor. Unter den Frontlern wird der blaue Corsa B mit Pforzheimer Zulassung am besten bewertet. Die Nummer 1 aus Ellwangen, der Kadett E mit spitzer Haube, landet auf Rang 6. Auch die Airbrush-Flotte von Kübler konnte den vor 14 Tagen errungenen Erfolg nicht wiederholen. Das am höchsten bewertete Auto ist das C Coupé „Agenda 2019“ von Jockl mit zwei ersten und einem zweiten Rang. Die Verleihung verzögerte sich fast um eine  Stunde, weil Autos auf dem Platz gesucht wurden, die längst abgefahren waren. Darunter auch der Commodore A, der Überraschungssieger des letzten Jahres. Bei kommenden Treffen sollte sich der Veranstalter eine Regelung zur Verständigung der Pokalgewinner einfallen lassen. Hier die Auswertung im Einzelnen:

größter Club: Opel Freunde Härten

weiteste Anreise aus dem Landkreis Diepholz

bester Kilowattler: Vectra OPC

Airbrush 1: Jockls "Agenda 2019". Definition: Wie mit Jockl abgesprochen, wird unsere Fotosession mit dem C Coupé frühestens im April 2019 stattfinden. Wir sind dann grau und zahnlos und ich beziehe laut Deutscher Rentenversicherung meine erste Rente, die wir beide nach der Session gnadenlos versaufen werden. (Gruß an Jack D.) Da freuen wir uns drauf! Deshalb heißt sein Coupé "Agenda 2019"

Airbrush 2 (an Seite & Heck)

Airbrush 3 (überall)

Klick auf Astra verlinkt zur Astra Hitparade

Klick auf C Coupé verlinkt zur Heckler-Hitparade

Klick auf Corsa B verlinkt zur Frontler-Hitparade

Innenraum 1: Der Corsa gewann auch die Innenraum-Bewertung

Innenraum 2: der Astra mit Pforzheimer Zulassung

Innenraum 3: Calibra -> siehe auf 5. Platz Frontler

Motorraum 1: C Coupé von Bernd (siehe 2. Platz Heckler)

Motorraum 2: Agenda 2019

Motorraum 3: Kompressor-Manne - siehe auch Ellwangen

und sonst:

recht hatter - sind wir nicht alle Straßenköter???

volle Punktzahl für die Kopfbedeckung

warum auch - so richtig viel Backe steckt ja nicht in der Hose

dafür gibtz hier mehr: Wir sind Möpse .. geht die Schrift weiter

Klick auf den Retter von Opel verlinkt in die Galeere

mk 02-06-09

 
 
Gerd Plietsch Presse
 
 

Motorsport Termine 2018 (Klick)

 
Kuba
 
 

Kuba Galerien (Klick auf Bild)

 
TEV Car Mediation
 
 

KU-LT ... mehr darüber KL-CK F BLD

 
Schachbrettmégane
 
 

Schachbrett-Albert und sein Mégane sind online