Gallery
 Chicago Auto Show 2011 (Teil I)

Impressionen vom 2nd Pressetag 10. Februar 2011

Die Auto Show in Chicago ist die größte ihrer Art in den Staaten, allerdings weniger populär als das GM-Heimspiel der „North American International Auto Show“ in Detroit, die dieses Jahr vom 10 – 23. Januar stattfand. Wie auch immer – wie von Tuningcars.de her gewohnt, kümmere ich mich nicht um das, was die Presseagenten schreiben, sondern dokumentiere das, was ich sehe. Die Hallen des McCormick Centers sind gigantisch. Vom Haupteingang her kommend, fallen zunächst die Stände von Ford und Toyota auf.

Blickfang bei Toyota am Eingang: Der Yaris Sedan (Stufenheck), der in Deutschland so gut wie unverkäuflich wäre

Toyota Corolla Stufenheck (Typcode ZRE142L - made in Canada)

Der Matrix enspricht in der Modellhiearchie dem uns bekannten Auris (Typcode AZE144L - made in Canada)

Toyota FJ Cruiser im Retro Design anläßlich "60 Jahre Toyota Land Cruiser". Hochgerechnet für Celica müssen wir altgedienten Celica-Fans noch 20 Jahre auf eine "First Generation Celica" im Retro-Design warten

Im Mittelpunkt 2011 steht "prius goes plural" - der Hybrid wird in verschiedenen Versionen vorgestellt

zum Beispiel hier der Prius C Concept - der Prius V für Versality parkt ebenso auf der Messe

den Prius Plugin-Hybrid mit nur 3 Stunden Ladezeit bei 110V präsentieren ... *fanfare*

Jordan und Stefanie

im hinteren Teil der Halle hat Toyota eine Baustelle mit Rundkurs aufgebaut

Thelma und Brit - zwei hübsche Baustellen-Maadla (for english-speaking people -> maadla are girls)  

Camry der Nascar Cup Series von Kyle Bush. Übrigens ist Toyota einer der wenigen Hersteller ohne Sportwagen in Serie. Am Nachfolger der Celica unter dem Code:FT-86 wird seit Jahren herumgebastelt. Mittlerweile gibt es schon die Studie der zweiten Version ...

Rückblick auf die Chicago Auto Show 2007: Hier der designierte Celica Nachfolger mit dem sperrigen Namen FT-86. Mittlerweile ist die Version II entwickelt worden. Toyota scheint das Auto tot zu basteln

und wenn das Projekt FT-86 wirklich daneben geht: In der Baustelle steht der Celica-Nachfolger "deeploader" mit sportlichen Breitreifen und tiefen Außenbetten. Der Vorteil gegenüber meinem Celica Supra MA61 ist der bequemerer Einstieg, also optimal für einen Celica-Fahrer über 50. Ähnliche Fahrzeuge setzte Toyota in der Formel I ein - Yeah!

.. darüber kann der Lightning McQueen nur lachen

Im Design ist Honda den Toyotanern haushoch überlegen - der CR-Z ist optisch ein Retro des CR-X ED9 - die schönste neumodische Keilform. Den Honda mag ich

auch das Civic Coupé gibt ne gute Figur ab - wenn auch mit einem sehr nach dem US-Geschmack gestyltem Heck

die italo-amerikanische Allianz von Fiat und Chrysler spült den 500er über den Teich

für die an Größe gewohnten Amerikaner zählt der Ur-500er zu dem spektakulärsten Autos der Show

dreh dich mal bitte um!

in Schiggago gibdz fei aboa scheena Maadla - täte man in Hof sagen

Dodge Challenger R/T Classic mit 5,7 Liter Hemi-V8 - Basispreis $ 29.670.-

Dodge Charger Pursuit Police - serienmässig mit 3,6 Liter V6 Pentastar engine

auf dem Jeep-Parcour bin ich mitgefahren, bei der ....

.... Jennifer in ihrem Rubicon

RAM 1500 aus der Chrysler Truck Division

Die Kathie bewacht diesen RAM

Die Allison neben einem Jeep Compass ...

... iss ne verdammt Hübsche

Jennifer neben dem Jeep "Call-Duty" hat zwei überzeugende Argumente

bei ihr tät ich auch gerne mal zum Dienst antreten

Scion ist die "Jüngste Tochter" im Toyota-Konzern

im Blickfeld diese Show & Shine Studie The Sqid (Krake)

lackierte Schrauben um das Bullauge - die Nieten sind gebrusht

Scion tC "Shawn Baker" aus der tC Tuner Challenge

ein Konzern-interner Celica-Substitute für USA

Lincoln Gesicht mit dem typischen 2011er Grill

da gefallen mir die Gesichter von Mandy und Jaime besser

Klick auf Lincoln Hybrid verlinkt zu Teil II - beginnend mit Ford

mk feb 11

 
 
Gerd Plietsch Presse
 
 

Motorsport Termine 2018 (Klick)

 
Kuba
 
 

Kuba Galerien (Klick auf Bild)

 
TEV Car Mediation
 
 

KU-LT ... mehr darüber KL-CK F BLD

 
Schachbrettmégane
 
 

Schachbrett-Albert und sein Mégane sind online