Gallery
 Das Sechste am Kreisel

6. Int. Opel-Tagestreffen des Opel Club Pegnitz 89 e.V vom 27. Mai

Mit 212 Teilnehmern geht das Eintagestreffen auf dem Supermarktparkplatz am Kreisel in seine sechste Runde. Bis 2004 veranstalteten die Pegnitzer Mehrtagestreffen an verschiedenen Orten – vor 15 Jahren im Gewerbegebiet in Pottenstein, was damals mein allererstes Opeltreffen im Auftrag der Autotuning und der Opel Club & Trend war. Heute gewinnt der Astra OPC unter den neueren Fahrzeugen immer mehr an Fahrt. Ansonsten wird die aktuelle Modellpalette vom Autohaus Memmel mit Ampera und Astra GTC präsentiert.

In der Szene zählen die „Heckler“ mehr als bei jeder anderen Marke, die in den Achtzigern von Front auf Heckantrieb umgestiegen ist, Meist sind die mit H oder 07er Kennzeichen  bestückten Fahrzeuge die „gefühlten“ Lieblinge von Teilnehmern sowie Besuchern. Das ist in Pegnitz nicht anders wie bei anderen Opeltreffen. Allerdings wird in Pegnitz die Pokallinie nicht in Front und Heck getrennt, sondern in einem gemeinsamen TOP 15 Topf bewertet. Die Fahrzeuge werden von der Jury abgelaufen und nicht an einem Treffpunkt - wie beispielsweise beim vergleichbaren Treffen in Waldsassen bewertet. Ansonsten werden weiteste Anreise, ältestes Fahrzeug, beste Originale und größter Club mit einem Pokal belohnt. Verbesserungsvorschlag: Treffpunkt der Bewertungsfahrzeuge zu einer bestimmten Zeit an einem vorgegeben Ort zusammentrommeln.

Opel Ampera - Ausstellungsfahrzeug von Memmel

Tigra aus Flash 5/12 in neuer Lackierung

Rockys Vectra ist zurück in der Szene. Rocky selbst ist ausgestiegen. Er läuft jetzt an Wochenenden Marathon, habe ich gehört

Buckis Manta A gehört einst Sven, der in den 90ern mit der Hofer Clique um Marcel und "Pfeng" unterwegs war

Markus hab mir das Prüfstand-Protokoll gezeigt. Mit Sicherheit ist dieser Corsa einer der leistungsstärksten, zugelassenen Corsa in Deutschland. Ich hab ihm versprochen, die Zahl nicht zu schreiben

12. Donau Opeltreffen Kelheim am 15. Juli

Astra Romeo

TOP 15 stehen in der Galerie ab Bildnr. _9813

1. Platz für KU-JO

Platz 2 für Scarface

Platz 3 für den Vectra A aus Erbendorf

in Sachen Astra hab ich für die Flash nachgelegt (8. Platz)

ältestes (angemeldete) Fahrzeug. Leider kann ich keine Heckler mehr bei der Flash abgeben, da sich unter dem damaligen Chefredakteur Peter Löschinger zu viele angesammelt haben. Löschiger arbeitet jetzt beim AS Autoverlag in Schwabach, meiner ehemaligen AUTOTUNING/OC&T-Heimat. Acht bereits von ihm 2011 abgesegneten Heckler entfallen, darunter die kompletten Oberwildenau und Kallmünz Sessions. Die Übersicht aller entfallenen Autos werde ich noch zusammenstellen

der größte Club - die Opel Maniacs aus Amberg

Ich steht auf Oberpflälzer Maadla, an denen awenglawos dran ist. Frage an den Vorstand der Maniacs: Wie hoch wäre die Ablösesumme für die drei Maadla auf dem Bügel?

die weiteste Anreise war zur Pokalverleihung schon auf dem Heimweg

die tatsächlich weiteste Anreise kam aus Kuba mit 755 Kilometer

Fahrfoto-Training auf der Rückfahrt durch den Bayreuther Tunnel

Klick auf Calibra Breitbau verlinkt zur Galerie

mk 27-05-12

 
 
Gerd Plietsch Presse
 
 

Motorsport Termine 2017 (Klick)

 
Kuba
 
 

Kuba Galerien (Klick auf Bild)

 
TEV Car Mediation
 
 

KU-LT ... mehr darüber KL-CK F BLD

 
7 by 7
 
 

Alle sieben Treffen des Toyota Team Wunsiedel auf einen Blick

 
Schachbrettmégane
 
 

Schachbrett-Albert und sein Mégane sind online

www.Tuningcars.de - SP MEDIA AGENTUR HOF GmbH · Agentur für Internet · Werbung und Design · 09281/83314-0