Gallery
 OPE Poppenreuth

3. Int. Opeltreffen der Opel Performance Erbendorf in Poppenreuth vom 16. Juni

Langsam aber sicher gewinnen die Treffen der Opel Performance Erbendorf  an Fahrt. Begonnen hat man mit Eintagestreffen mitten in Erbendorf. An diesem Wochenende feiert man bereits zum dritten Mal am Stodl in Poppenreuth (Lkrs. TIR), der sich längst als optimaler Veranstaltungsort bewährt hat. Zitat des Veranstalters: Ebenso wie bei den letzten Treffen werden wir auch wieder für die gewohnten Annehmlichkeiten wie Duschgelegenheiten, saubere Toiletten (keine Dixies), zusätzliche Waschplätze... sorgen“ wirbt der Veranstalter auf seiner Homepage

351 Teilnehmer finden den Weg an den Stodl, vor dem sich am Samstag Nachmittag die Teilnehmer des Show & Shine Wettbewerbs einfinden. Neben dem Schönheitswettbewerb werden meherer Nicht-Bewertungs-Pokale ausgeschrieben: Größter Club wird der MSC Oberpfalz mit 14 Fahrzeugen. Die weiteste Anreise legt Melanie Maurer mit 390 Kilometer zurück. Höchste Kilometerstand, eine recht selten ausgelobte Trophäe, erreicht der Vectar A von Bianca Neidt mit 332.000 Kilometer. Der Opel mit der höchsten eingetragenen Motorleistung ist jüngeren Baujahrs: Der Insignia OPC von Johann Helmreich mit 239 Kw.

Ältestes (angemeldete) Auto auf dem Platz: 67er Commodore von Wolfgang "Luggi" Müller. Weitere Pokale für

DB Auspuff:
Lehmann Jürgen Manta B 121DB
Markus Matt Kadett C Caravan 121,5 DB
Zenker Thomas Corsa A 123,5DB

Technischer Umbau:
Löffler Georg Calibra

Lack Airbrush:
3.Naddl Calibra
2.Simone Turek Calibra
1.Hösl Philip Astra F GSI

Innenraum:
3. Sabrina Schregelmann Astra G coupe
2. Anja Keil Corsa C
1. Mütze Calibra

Motorraum:
3. Daniel Dobmeier Kadett C City
2. Stefan Kroner Calibra
1. Grund Andre Corsa B

Schönster Heck:
8. Messner Kerstin Kadett C
7. Müller Wolfgang Commdore A
6. Fuhrmaneck Stefan Kadett C Coupe
5. Tino Scheurig Rekord D
4. Neuner Jörg Manta B
3. Daniel Dobmeier Kadett C City
2. Dohn Tobias Kadett B
1. Matt Markus Kadett C Caravan --> siehe Bild oben

Schönster Front:
10. Patrick Holzwarth Astra Cabrio
9. Timo Von Rhein Astra G
8. Stephan Kroner Calibra
7. Grund Andre Corsa B
6. Löffler Georg Calibra
5. Werner Helmreich Astra F
4. Wagner Mane Calibra
3. Schneider Ralf Calibra
2. Anja Keil Corsa C
1. Mütze Calibra --> siehe Bild oben

die imaginären inoffiziellen Pokale für die "schennsten Maadla" des Treffens - olé

ebenso inoffiziell: absolut cleanster Motorraum

inoffiziell höchste Leistung

den Dukes darf ich nicht vergessen: Der Dukes feiert jedes Jahr einmal Geburtstag :-)) Hier sein Vectra B, der über winter verfeinert werden soll. Mein Lieblingsfoto vom Dukes findet ihr hier: http://www.tuningcars.de/index.php?action=view&nav=&CID=&RID=1104

International: C-Coupé „Blinker unten“ und die Coupé Modellpflege aus Tschechien

Fürstentum Liechtenstein Null-Nummer Manta B CC

Klick auf Bild verlinkt zur Galerie

Ein exotisches Auto parkte in den Besucherrängen: Citroen SM. Die franz-italo Kombination mit dem problematischen Maserati Motor wurde von 1970 bis 75 gebaut und gilt auf Grund seines Designs als StilIkone. Passend zur EM fällt mir schlagartig folgender Reim ein: Boateng fährt Zitroeng.

mk 20-06-12

 
 
Gerd Plietsch Presse
 
 

Motorsport Termine 2018 (Klick)

 
Kuba
 
 

Kuba Galerien (Klick auf Bild)

 
TEV Car Mediation
 
 

KU-LT ... mehr darüber KL-CK F BLD

 
Schachbrettmégane
 
 

Schachbrett-Albert und sein Mégane sind online