Gallery
 Italo Treffen Gunzenhausen

 1. Internationales Italo Treffen im Fränkischen Seenland am 8. August

 

Samstagmorgen kurz nach 10 Uhr in Gunzenhausen. Fast wäre es zum Äußersten gekommen, denn eine schwarze Wolke schob sich über den Festplatz im Süden der Fränkischen Seenmetropole. Es wird doch nicht …. Zwei Tropfen, zweieinhalb Tropfen, der dritte verdunstete auf dem Weg nach unten. Und der Planet begann wieder, seine gnadenlose Kraft zu entfalten. Klar wären bei dieser Hitze die Piloten und deren Co-Piloten(innen) lieber an einem der zahlreichen Seen abgehangen. Nixda hiergeblieben! Der Squadra Sportivo Franconia, die seit eineinhalb Jahren existierende Interessengemeinschaft für italienische Fahrzeuge, durfte den mindestens zwei Fußballfelder großen Festplatz (natürlich gegen Kohle) nutzen. Locker hätte man dort 500 Autos unterbringen können. Knapp 200 hätte der Club gerne gesehen, um auf der sicheren Seite zu stehen. Dieses Ziel wurde nicht erreicht. Mit ungefähr 150 Anmeldungen bleibt für das nächste Treffen die Steigerung nach oben offen.

 

(Gut gemacht, Jungs - der Klick verlinkt)

 Squadra Sportivo Franconia, ein Name so blau wie der Himmel "Frankaliens". Nur der aus den Boxen quellende Krawall harmonierte weder mit dem Clubnamen, noch passte er zur Atmosphäre eines Treffens für Italienische Fahrzeuge. Und deren Front bleibt unverrückbar. Fiat vor Alfa vor Lancia. Und siehe da, das Treffen im Seenland wurde von zwei Ferraris (außer Konkurrenz) besucht. Ein Roter mehr als in Nürnberg! Apropos, die Nachbarn aus der Noris-Metropole halfen zum Gelingen des Treffens kräftig mit dazu, stellten einen Teil der Jury und gaben den einen oder anderen Tipp.

 

Wenn auch die Bewertung später als geplant startete und sich dadurch die Pokalverteilung verzögerte, blieb alles im zeitlichen Rahmen. Nur Schade, dass zu viele Teilnehmer zu früh vom Spielfeld flüchteten. Wahrscheinlich war der Ruf der schattigen Biergärten oder Badeseen doch zu laut geworden.

Im Namen von tuningcars.de Partner Beauty Cars MRS1 verteilte ich drei Sonderpokale an die Fahrer besonders gelungener Autos

Man beachte die Reihenfolge auf den Pokalen von Beauty Cars: Lancia - Fiat - Alfa

Christian Dirschl für sein Ritmo Leichtgewicht im Topzustand

Tim Friedrich für seinen außergewöhnlichen Stilo

Michaele Grenci für den schönsten "Beauty Car" Alfa Romeo

Die Roten sind immer willkommene Gäste bei Italo Treffen

es hätten paar Lancias mehr sein können (nur 2 in der Bewertung)

Coupé Fiat im Bad Rat Outfit

Italienische Räder für italienische Autos

 das AUS für das 3-teilige Futura Rad - Fehlentscheidung von OZ ??

.. dafür sind die einteiligen Plagiate stark im Kommen - bei jeder Marke von Alfa bis VW - der Preis macht eben die Musik
Die Preis für Spiegelungen befindet sich in einer anderen Liga - in der Champions Leaque

der Opel Olympia aus den 50ern stand nur 100 Meter entfernt an der Tankstelle. Schade, dass man bei Italo Treffen selten Oldtimer sieht

der X1/9 zählte zu den ältesten Teilnehmern

der Provcatione aus AT 2/03 braucht besonders viel Pflege

Seicentos schmecken besser als Pedigree

.. und sollte Saddam nach Franken zurückkehren (klick), hab ich neue Geheimagenten mit Spürhund

east racing Alfa mit abnehmbarer Haube

Sonderpokal für die meist eingetragenen PS

eine gute Überleitung zu:
Hintern statt Hubraum!

Stilo-Hintern im Vergleich: links mit Original-Kfz-Schildeinbuchtung und Blende, rechts geglättet

Klick auf Coupés verlinkt mit Auswertung (Word Dokument)

(Klick verlinkt)

Klick auf die Pokalsieger verlinkt mit Galerie

 
 
Gerd Plietsch Presse
 
 

Motorsport Termine 2018 (Klick)

 
Kuba
 
 

Kuba Galerien (Klick auf Bild)

 
TEV Car Mediation
 
 

KU-LT ... mehr darüber KL-CK F BLD

 
Schachbrettmégane
 
 

Schachbrett-Albert und sein Mégane sind online