Gallery
 Farbenspiel

André Roth ließ sich von dem Farbenspiel eines BMW E46 inspirieren. Bei näherem Hinsehen entdeckt man, das mehr als nur ein auffallender Lack in seinem E36 steckt.

Trends kommen und Trends gehen. Heute gelten sie noch als hypermodern und in der nächsten Saison kräht kein Hahn mehr danach. In den Fünfzigern nannte man diese Kombination Zweifarbenlackierung, damals mit pastellartigen Tönen wie hellblau und beige. Jeder Trend feiert in modifizierter Art irgendwann seine Rückkehr. Heute haben die so genannten 2-Tone Lackierungen ihren Zenit fast schon wieder überschritten, doch wer kann sich alle zwei Jahren  eine neue Lackierung leisten? Außer du bist selbst Lackierer. Andre entschied sich, den Kopf seines BMWs im Originalfarbton Cosmos-schwarz zu behalten und unterhalb der Mittellinie ein Orange von  Honda auftragen zu lassen.

André arbeitet als Anlagenfahrer und hat sich den BMW selbst aufgebaut und wie man unschwer erkennen kann, ohne übermächtiges Spoilerwerk zu verwenden. Frontschürze und die Kiemen in den Kotflügeln stammen vom M3, ansonsten wurden nur Rieger Seitenschweller und der Dachspoiler verbaut.

In leicht geweiteten Radkästen rollen 235/40er Goodyear`s auf 9,5 x17 Zoll Schmidt Space Line, an beiden Achsen mit Distanzscheiben bestückt. Amerikanische Chromfelgen sollen irgendwann für Aufsehen sorgen, soweit ein kurzer Blick in die Zukunft.

 Heute schon auffallend sind die Augen des E36. Die Angel Eyes von Max Tuning dürfen dank E-Prüfzeichen eintragungsfrei verwendet werden.

Nicht ohne Probleme lief der Motortausch über die Bühne, bei dem André von seinen Kumpels Ronny und Nico Hilfestellung erhielt. Der 1796ccm große Reihenvierer des 318is musste dem 2494 ccm Sechszylinder aus einem verunfallten BMW E36 323i weichen. Nach Anpassung der Motor- und Getriebehalterungen konnte die Maschine mit dem Chassis verheiratet werden. Antriebswelle, Motorkabelbaum, Kühlung, Bremsen, im Prinzip wurde alles aus dem Vorderbau des Unfallers übernommen. Richtigen Ärger bereitete die Wegfahrsperre des moderneren Motors. Das Steuergerät wartet beim Starten nämlich auf den Freigabecode der Elektronischen Wegfahrsperre (EWS), wobei der codierte Zündschlüssel, die Ringantenne und die Sende-Empfangseinheit mit dem EWS-Steuergerät übereinstimmen müssen. Nach vielen, vielen Stunden tiefen Eintauchens in die Bordelektronik machte das „Herz“ seine ersten Zuckungen im neuen Körper. Ein Dank gilt an dieser Stelle an Hobbyelektroniker Ronny.

Vielen optisch hergerichteten Autos mangelt es an Ideen im Innenraum. Der zum 2-Sitzer degradierte E36 überzeugt durch sportliches Interieur, das im Gegensatz zur Lackierung in silber und schwarz gehalten wurde

Der Bestellschein für die Eku-Sportsitze wurden in Essen zur Motorshow ausgestellt. Das 32er Raid verdient seine Erwähnung durch ein Airbrush im Pralltopf

Hinter dem Pilotensitz tut sich eine weiße Wand auf, in der Lautsprecher und Woofer die Hauptrolle spielen. Der Verlauf des polierten Käfigs wurde in die mit hellem Leder bezogenen Landschaft einbezogen. Auf der Sitzfläche machen sich Ground Zero Endstufen breit. Die ehemalige Hutablage ist Formel I Schauplatz des 2004er BMW Williams. BMW Motorsport befindet sich auch unter dem Kofferraumdeckel, der hier diesen Namen zu Unrecht trägt. Vor einer Verchromten Endstufe macht sich von Powercaps umgeben ein ( 3,5 CSL von 1975) breit. Dessen rot-blaue Streifen  auf weißer Karosserie zählen unter BMW Fans zum beliebtesten Farbenspiel

FACTS:
TYP:
BMW 318 is Typ E36, Baujahr 1994
MOTOR:
Umbau auf 2,5 Liter (BMW 323i E36), 170 PS
RÄDER:
Schmidt Space Line in 9,5x17 Zoll ET 30 mit 235/40 R17, an VA 10mm, am HA 20mm Distanzscheiben
FAHRWERK:
H&R Federn (30/15mm), Koni gelb
AUSPUFF:
Eisenmann Edelstahlendtopf
SPOILER:
M3 Frontschürze, Rieger Dachspoiler, Rieger Seitenschweller
INTERIEUR:
Umgebaut zum 2-Sitzer, Wiechers Käfig, Eku Sportsitze, 32cm Raid Lenkrad,
EXTRAS:
Angel Eyes von Maxx Tuning, 2-Farbenlackierung (Cosmos-Schwarz BMW/ Orange von Honda)
DANKE AN:
Nico (Motor), Ronny (Elektronik)

Tuningcars 12-11-06

 Farbenspiel  
André Roth ließ sich von dem Farbenspiel eines BMW E46 inspirieren...
 
 
Gerd Plietsch Presse
 
 

Motorsport Termine 2018 (Klick)

 
Kuba
 
 

Kuba Galerien (Klick auf Bild)

 
TEV Car Mediation
 
 

KU-LT ... mehr darüber KL-CK F BLD

 
7 by 7
 
 

Alle sieben Treffen des Toyota Team Wunsiedel auf einen Blick

 
Schachbrettmégane
 
 

Schachbrett-Albert und sein Mégane sind online